Markt Mömbris
Bayern vernetzt
Facebook
 

Seniorenbeauftragten

Seniorenarbeit im Markt Mömbris

 

Seniorenbeauftragte

Wissen Sie, dass es Seniorenbeauftragte im Markt Mömbris gibt? Kennen Sie uns? Wir Seniorenbeauftragte möchten uns und unsere Arbeit hier an dieser Stelle einmal ausführlich vorstellen.
Gertrud Reising
Ich bin 81 Jahre alt, war von 1990 bis 2008 Gemeinderätin der CSU und bin seit Mai 2008 Seniorenbeauftragte. Ich wohne in Mensengesäß in der Hanfwiesenstraße 24 und telefonisch können Sie mich unter 06029/7921 erreichen.
Karin Nees
Ich bin 65 Jahre alt, bin seit 1997 Gemeinderätin der SPD, in dieser Zeit war ich von 1998 bis 2002 dritte Bürgermeisterin und erneut von 2008 bis jetzt. Seit Mai 2008 bin ich Seniorenbeauftragte. Ich wohne in Mensengesäß, Im Breitfeld 45 und bin telefonisch unter 06029/995757 zu erreichen.
Alle Senioren des gesamten Marktes Mömbris dürfen sich gerne bei Fragen, die für Senioren relevant sind, an uns wenden. Wir geben gerne unser Wissen weiter und was wir selbst nicht wissen, das bringen wir für Sie in Erfahrung. Wir machen Ihnen Ansprechpartner für Ihre Anliegen ausfi ndig und helfen Ihnen beim Ausfüllen von Formularen, z. B. bei Patientenverfügungen. Ihre Probleme, die Sie an uns herantragen, behandeln wir vertraulich.
Wir freuen uns, dass es im Markt Mömbris so viele Seniorenkreise gibt, die sich regelmäßig
treffen. Leider sind uns bisher nur wenige bis keine Aktivitäten bekannt und das würden wir gerne ändern. Wir würden gerne wissen, für was sich unsere Senioren interessieren und wie sie alleine oder gemeinsam ihre Freizeit gestalten und was wir oder der Markt Mömbris dazu beisteuern können, damit sich die Senioren bei uns noch wohler fühlen.
Auch würden wir gerne wissen, ob die Senioren, die gesundheitlich noch sehr fit sind, sich auch für ehrenamtliche gemeindliche Projekte in ihrem Ortsteil engagieren würden, wenn dies von den Seniorenbeauftragten oder dem Markt Mömbris organisiert werden würde. Wir denken da z. B. an Bankpaten, die einen Platz um eine Parkbank regelmäßig abmähen und von Unrat befreien oder an kleine Mäharbeiten z. B. an Bildstöcken, die gemeinsam verrichtet werden oder an gemeinsame Spaziergänge, bei denen Müll eingesammelt wird. Es gäbe sicherlich noch zahlreiche Beispiele.
Ebenfalls würden wir gerne wissen, welche Wünsche unsere Senioren an uns oder die Gemeinde hätten. Gibt es etwas, wovon Sie meinen, dass es im Markt Mömbris fehlt?
Es gibt immer mehr Senioren – wir beide möchten die Seniorenarbeit gemeinsam mit Ihnen gestalten. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Ihre Gertrud Reising und Karin Nees