Markt Mömbris
Bayern vernetzt
Facebook
 

Förderverfahren Breitbandausbau Markt Mömbris

3. Ausbau

Förderverfahren zum Breitbandausbau für den Ortsteil Brücken und die angrenzende Gewerbeansiedlung

Im Zuge des bayerischen Förderprogramms zur Verbesserung der Breitbandversorgung möchte die Marktgemeinde Mömbris das Hochgeschwindigkeitsnetz im Marktgebiet weiter verbessern. Der Bauausschuss hat die Einleitung eines weiteren Förderverfahrens mit dem Ziel der Verbesserung der Breitbandinfrastruktur für den Ortsteil Brücken sowie die zum Ortsteil Brücken gehörende Gewerbeansiedlung am Hahnenkammwerk beschlossen.

 

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Am 10.04.2017 wurde der Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom zum Ausbau des Breitbandnetzes unterzeichnet.

 

Fördersteckbrief

Fördersteckbrief

Erschließungskarte

Veröffentlicht am 17.08.17

 

Zuschlag Telekom Breitbandausbau Hahnenkammwerk

Pressemitteilung Zuschlag Telekom

Bild Vertragsunterzeichnung

Veröffentlicht am 11.04.17

 

Bekanntmachung Auswahlentscheidung

Bekanntmachung vorgesehene Auswahlentscheidung

Veröffentlicht am 11.01.17

 

Anlage "Wertungsvorgehen corwese​"

Wertungsvorgehen corwese

Veröffentlicht am 05.08.16

 

Bekanntmachung des Auswahlverfahrens​

Bekanntmachung Auswahlverfahren Markt Mömbris

Veröffentlicht am 05.08.16

 

Erschließungsgebiet Mömbris nach Markterkundung​

Erschließungsgebiet Mömbris nach Markterkundung

Veröffentlicht am 05.08.16

 

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens​

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens des Marktes Mömbris

Veröffentlicht am 05.08.16

 

Markterkundung

Mömbris OT Brücken Markterkundung Bekanntmachung

Veröffentlicht am 09.02.16

 

Bestandsaufnahme

Mömbris OT Brücken Bestandsaufnahme mit Karte

Veröffentlicht am 09.02.16

_________________________________

Schnelles Internet im gesamten Marktgebiet verfügbar

2. Ausbau

 

Fördersteckbrief

 

Erschließungsgebiet

 

abschließende Projektbeschreibung

 

Zuwendungsbescheid Freistaat Bayern

Der Markt Mömbris hat in zwei Bauabschnitten sein Internetnetz ausgebaut und damit für deutlich schnellere Leistungen für Bürger und Gewerbebetriebe gesorgt. Im zweiten Förderverfahren wurden die Ortsteile Mömbris, Heimbach, Hemsbach, Mensengesäß, Molkenberg, Rothengrund, Rappach und Strötzbach mit einer besseren Internetverbindung versorgt. Baulich ist das Vorhaben schon länger abgeschlossen, aber der Markt Mömbris hat jetzt erst seinen Förderbescheid für das Projekt erhalten. Dies hat den Hintergrund, dass sich abgezeichnet hat, dass der Landkreis Aschaffenburg als Raum mit besonderem Handlungsbedarf deklariert wird. In einer solchen Region bekommen die Gemeinden anstatt 70 sogar 90 Prozent Förderung beim Breitbandausbau, weshalb sich das Warten gelohnt hat. Am Donnerstag, den 3. November 2016 konnte Bürgermeister Felix Wissel von Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder den Förderbescheid des Freistaates Bayern über 256.910 € entgegen nehmen. Zu den ersten Gratulanten zählte der bayerische Justizminister Winfried Bausback.

Markus Söder

Von links: Dr. Markus Söder, Bürgermeister Wissel, Winfried Bausback

 

Nachdem somit die ersten beiden Ausbauverfahren abgeschlossen sind, hat der Markt Mömbris mittlerweile ein weiteres Verfahren begonnen, um im Bereich des Hahnenkammwerks sowie der Kläranlage die Internetanbindungen zu verbessern. Darüber hinaus werden derzeit für alle Ortsteile Masterpläne für den Breitbandausbau erstellt, die zum Ziel haben, zu untersuchen, wie jedes Haus direkt mit einem Glasfaserkabel angebunden werden könnte. Für dieses Projekt liegt mittlerweile eine Förderzusage der Bundesrepublik Deutschland vor. Nachdem diese Planung abgeschlossen ist, sollen, wie bei derzeitigen Ausbauvorhaben bereits praktiziert, immer dann, wenn Straßen ausgebaut werden, bereits Leerrohre zur Anbindung eines jeden einzelnen Hausgrundstückes im Straßenraum mit verlegt werden. Langfristiges Ziel ist es, das auf jedes Grundstück im Markt Mömbris ein Glasfaserkabel geführt wird, um auch die Anforderungen der digitalen Zukunft erfüllen zu können.

 

Anlage Zuwendungsbescheid

Zuwendungsbescheid Freistaat Bayern

 

___________________________________________________________________

 

 

Telekom

 

Mömbris hat nun einen besseren Anschluss an die weltweite Datenautobahn erhalten. Die Deutsche Telekom wird Ende Dezember das neu ausgebaute Breitbandnetz in Betrieb nehmen. In Mömbris, Heimbach, Hemsbach, Mensengesäß, Molkenberg, Rappach, Strötzbach und Rothengrund  profitieren rund 1800 Haushalten von den leistungsfähigen Internet-Anschlüssen. Die Geschwindigkeit der Übertragung erreicht je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s).

 

 

Anschluss Telekom

 

Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Auch diesen Kunden steht das Vertriebsteam mit Rat und Tat beiseite. Auch wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom hat, kann die höheren Internetgeschwindigkeiten nutzen.

 

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

 

Und natürlich beraten die Mitarbeiter in den Telekom Shops und Partner Shops gerne:

 

  • R-Hartmann IT und Telekommunikation
    Industriestr. 2, 63825 Schöllkrippen 

 

 

___________________________________________________________________

 

Schnelles Internet bald auch in Mömbris, Heimbach, Hemsbach, Mensengesäß, Molkenberg, Rappach, Strötzbach und Rothengrund

Die Deutsche Telekom hat den Abschluss der Ausbauarbeiten im Dezember angekündigt. Ab 21.12.2015 soll laut Medienberichten auch in den zuletzt ausgebauten acht Ortsteilen das Schnelle Internet buchbar sein. Weitere Auskünfte entnehmen Sie bitte der Medieninfo.

 

___________________________________________________________________

 

Ausbau hat begonnen

Am 29.07.2015 hat die Deutsche Telekom mit dem Ausbau der Breitbandversorgung begonnen. Laut Aussagen der Deutschen Telekom werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

 

___________________________________________________________________

 

Abschluss Kooperationsvertrag

Veröffentlicht am 24.06.2015

 

Der Markt Mömbris hat am 22.05.2015 den Vertrag mit der Deutschen Telekom über den Ausbau des Breitbandnetzes unterzeichnet. Die Deutsche Telekom hat nunmehr ein Jahr Zeit, den Ausbau vorzunehmen. 

 

 

___________________________________________________________________

 

Ergebnis Auswahlverfahren

 

Ergebnis Auswahlverfahren

Veröffentlicht am 05.12.2014

 

Der Gemeinde Mömbris lagen innerhalb der Angebotsfrist 2 gültige Angebote vor.

 

Auf Grundlage einer Gutachterlichen Bewertung hat der Gemeinderat der Gemeinde Mömbris in seiner Sitzung vom 18.11.2014 das Angebot der Telekom Deutschland GmbH ausgewählt und beabsichtigt mit dieser einen Kooperationsvertrag zu schließen.

Dies gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesnetzagentur zum Kooperationsvertrag und der formellen Zustimmung der Bewilligungsbehörde (Regierung von Unterfranken).

Der Kooperationsvertrag wird in den nächsten Tagen zur Prüfung und Stellungnahme an die Bundesnetzagentur versandt.

 

___________________________________________________________________

 

Auswahlverfahren

 

 

Veröffentlicht am: 31.07.2014

 

___________________________________________________________________

 

Ergebnis Markterkundung

 

 

Veröffentlicht am: 31.07.2014

 

___________________________________________________________________

 

Markterkundung

 

 

___________________________________________________________________

 

Ergebnis Bedarfsermittlung

 

Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).
Veröffentlicht am 11.06.2014

 

 

___________________________________________________________________

 

Bedarfsabfrage

 

Die Förderrichtlinie für Hochgeschwindigkeitsinternet ermöglicht dem Markt Mömbris die weitere Verbesserung der Internetversorgung in den Ortsteile Mömbris, Heimbach, Hemsbach, Mensengesäß, Molkenberg, Rothengrund, Rappach, Strötzbach.

 

Beginn der Bedarfsabfrage: Die Unternehmen sind aufgefordert ihren Bedarf zu melden.

Der Freistaat Bayern fördert den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze).

 

Der Markt Mömbris hat 1 Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte. Das Erschließungsgebiet (Kumulationsgebiet) entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Dokument.

Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der in diesem Gebiet angesiedelten Unternehmen gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG)

 

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den oben genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mindestens 30 Mbit/s im Downstream. Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen Bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

 

Der Markt Mömbris will die Erhöhung der verfügbaren Bandbreite schnellstmöglich realisieren.

Als erwünschter Nebeneffekt werden dabei auch weitere Anschlussinhaber wie Privathaushalte, Telearbeitsplätze, kommunale Einrichtungen, Schulen und Behörden auch unterhalb einer Übertragungsrate von 50 Mbit/s im Downstream erschlossen.

Hierzu sind gemäß Förderrichtlinie verschiedene Verfahrensschritte nötig.

Zu Beginn steht die Feststellung des Bedarfes nach Hochgeschwindigkeitsinternet in dem definierten Erschließungsgebiet.

 

Unternehmen die in dem definierten Erschließungsgebiet (Kumulationsgebiet) der Gemeinde Mömbris ihren Firmensitz haben sind nun aufgefordert ihren Bedarf an Hochgeschwindigkeitsinternet bis zum 23.05.2014 zu melden. Hierfür haben wir ein Formular zum Download bereitgestellt. Bitte laden Sie das Dokument herunter, füllen es aus und senden Sie es an die angegebene Adresse. Das Formular erhalten Sie auch in Papierform bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

 

Weitere Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei

Frau Sindy Naumann, Tel: 06029/705-21, E-Mail: und Frau Petra Heimrich, Tel. 06029/705-25, E-Mail:

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Felix Wissel

Erster Bürgermeister

 

 

Dokumente/Downloads:

 

Hinweise/Erklärungen: