Grundsteuer

Rechtsgrundlage für die Erhebung der Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz.

Die Grundsteuer berechnet sich nach dem Grundsteuermessbetrag, den das Finanzamt festsetzt, multipliziert mit dem Hebesatz des Marktes Mömbris.

Dieser beträgt für die Grundsteuer A (Betriebe der Land- u. Forstwirtschaft) 320 v.H., für die Grundsteuer B (alle anderen Immobilien) 320 v.H.